Die Legende der Panflöte

 

Pan verfolgte liebestrunken die Nymphe Syrinx, welche aber vor ihm floh. Ihre Flucht endete jäh am Fluss Ladon, wo sie sich plötzlich in ein Schilfrohr verwandelte, das Pan daraufhin umarmte. Als nun der Wind in das Rohr blies, kamen klagende Töne hervor. Pan wollte die Klänge nicht verlieren, also brach er aus dem Schilfrohr sieben Teile, eines immer etwas kürzer als das vorherige, und band sie zusammen. So erfand er die Hirtenflöte, die er nach der Nymphe Syrinx benannte.

mehr: https://de.wikipedia.org/wiki/Pan_(Mythologie)

 

 

 

 

Über die Panflöte

 

Panflöten entstanden ab etwa dem 4. Jahrtausend v. Chr. in vielen Regionen der Welt. In Europa sind besonders die geräuschhaft klingenden Panflöten aus den Anden, deren Röhrchen in einer oder mehreren geraden Reihen angeordnet sind und häufig von Strassenmusikern gespielt werden, sowie die klarer klingenden Nai, die ursprünglich aus Rumänien stammt und deren Röhrchen in einem Bogen angeordnet sind bekannt. Diese Art von Panflöte wird vom Panflötenchor genutzt.

mehr: https://de.wikipedia.org/wiki/Panfl%C3%B6te

 

 
   

Neuigkeiten  

Adventskonzerte

Die Konzertkarte zum downloaden erhalten Sie hier: Postkarte 2017

Der Flyer mit allen Konzerten folgt. Vielen Dank für Ihre Geduld.

   
© µSystems, Manfred Müller, 2017